Wissen Hinweise für das Entfernen von Klebebändern

Das tesa® Sortiment enthält Produkte, die für kurzfristige, für längerfristige und für permanente Verklebungen entwickelt wurden. Es kommt vor, dass Klebebänder nicht sachgemäß eingesetzt werden. Wenn z. B. Produkte für die kurzfristige Außenanwendung länger als drei Tage Witterungs- und UV-Belastungen ausgesetzt bleiben, lassen sie sich häufig ohne Hilfsmittel nicht wieder entfernen.

Wir empfehlen dann folgende Vorgehensweise:

6.1 Klebeband-Träger

Sollte langsam und gleichmäßig abgezogen werden; ggf. ist es notwendig, ihn vorher mit einem Fön zu erwärmen.

6.2 Klebmasse-Rückstände

Sollten durch stufenweises Vorgehen entfernt werden:

a.) Kautschuk-Klebmassen

  • Der Träger lässt sich abziehen, die Klebmasse ist noch weich: Entfernung mit Reinigungsbenzin.
  • Der Träger ist spröde, reißt ein, die Klebmasse ist leicht erhärtet: mit einem Fön erwärmen und vorsichtig abziehen; Klebmasse-Rückstände mit Reinigungsbenzin entfernen, oder: mit Reinigungsbenzin mindestens eine Minute einweichen, dann mit einem Kunststoffspachtel abschieben.
  • Die Klebmasse ist stark erhärtet: mit Universalverdünnung mindestens eine Minute einweichen, dann mit einem Kunststoffspachtel abschieben.
  • Die Klebmasse ist stark erhärtet, und die oben beschriebene Vorgehensweise war erfolglos: mit Cupran® Handreiniger (Evonik Stockhausen, Krefeld) mindestens eine Minute einweichen, dann mit einem Kunststoffspachtel abschieben.
  • Die Klebmasse ist stark erhärtet, und die oben beschriebenen Vorgehensweisen waren erfolglos: mit soluwash® Reiniger (Pufas, Hann.-Münden) mindestens eine Minute einweichen, dann mit einem Kunststoffspachtel abschieben.

b.) Acrylat-Klebmassen

  • Der Träger ist spröde, reißt ein, die Klebmasse ist leicht erhärtet: mit einem Fön erwärmen und vorsichtig abziehen.
  • Die Klebmasse ist erhärtet: nacheinander folgende Lösungsmittel bzw. Gemische erproben
  • Reinigungsbenzin
  • Gemisch aus 50 % Äthylacetat und 50 % Xylol
  • Gemisch aus 40 % Spiritus, 40 % Reinigungsbenzin und 20 % Aceton
  • Reiniger soluwash® S
  • Die empfohlenen Lösungsmittel bzw. Gemische können die Klebmasse lediglich aufquellen, nicht jedoch auflösen.

6.3 Tipp: Demontieren

  • Zum Entfernen oder Ausbessern
  • Für Wartung oder Inspektion
tech tipp demontieren