Wissen Haftung und Verklebungsfestigkeit

Bestmögliche Haftwerte erreichen Sie, wenn bei den Punkten:

- Untergründe ** **- Temperaturen ** **- Verarbeitung

folgende Voraussetzungen erfüllt werden:

4.1 Untergründe

  • Keine Untergründe bekleben, auf denen sich Silikone, Paraffine oder Wachse befinden.
  • Staubfreiheit sicherstellen
  • Möglichst Weichmacherfreiheit sicherstellen.
  • Für trockene Oberflächen sorgen.
  • Bei rauen, unebenen Untergründen dickere, ausgleichende Klebebänder einsetzen.

4.2 Temperaturen

  • Verklebungstemperatur ist optimal zwischen 20 und 30 °C in trockenen Räumen. Möglichst nicht unter 10 °C arbeiten.
  • Lagerung des Klebebandes bei Raumtemperatur.

4.3 Verarbeitung

  • Für ausreichenden und gleichmäßigen Anpressdruck sorgen.
  • Verarbeitungswerkzeuge (auch die Hände!) müssen trennmittelfrei sein.
  • Bei extremen Belastungen von Klebestellen ist zu berücksichtigen, dass speziell bei Acrylatklebmassen die Maximalklebkraft erst nach ca. 24 Stunden erreicht wird.
  • Permanente Spannungseinwirkung auf die Verklebung vermeiden.
Geklebtes System
 Oberflaechenspannung grafik